FAQs zu AKM+ Masterclass Visual Storytelling

Ist deine Frage noch nicht dabei?

Dann melde dich bei uns: Wir freuen uns auf deine Email oder deinen Anruf!

© dirk uhlenbrock / ersteliga.de

Die Masterclass “Visual Storytelling” richtet sich an Illustrator*innen, die bereits ihre eigene Bildsprache haben. Du solltest also nicht ganz am Anfang deines Schaffens stehen, sondern in deinem Handwerk Illustration schon geübt sein.
Wir wollen mit der Masterclass einen Raum schaffen, in dem du vom Bild in den Text kommst und deine Fähigkeiten weiterentwickeln kannst. Außerdem sollst du dich mit anderen Illustrator*innen austauschen können, sodass auch die Gruppe insgesamt aus sich selbst schöpfen kann.

Nein. Nicht Buchveröffentlichungen zählen, sondern eine starke Bildsprache in deinem Portfolio.

Wir freuen uns, wenn du bereits eine Buchidee mitbringst, aber das ist keine notwendige Voraussetzung für deine Bewerbung. Ein gutes Portfolio reicht auch ohne konkrete Bilderbuchidee.
Vielleicht hast du auch ein Charakterdesign, mit dem du weiterarbeiten möchtest? Oder andersrum: Ein Konzept oder eine Geschichte, die dir durch den Kopf gehen, und für die du noch Bilder finden möchtest? Schreib es gerne als Stichpunkte in deine Bewerbung. Das gilt natürlich auch dann, wenn du mehrere Ideen hast!

Eine konkrete Bilderbuchidee ist keine Voraussetzung für deine Bewerbung! Die Zeit zusammen in Gera ist dafür gedacht, dass jede*r in den ersten Tagen zum eigenen Projekt findet, an dem du dann im Laufe der Masterclass weiterarbeitest. Die kleine Größe von 8 Teilnehmer*innen ermöglicht uns den Luxus, dass wir auf deine Bedürfnisse eingehen können: Wir tauschen uns über deine Ideen und Motivationen aus, dazu kommt das gemeinsame Arbeiten und der Expert*innen-Input, wodurch du gefördert wirst.

Wir möchten aus deinem Portfolio erkennen können, dass du zeichnen kannst und eine sichere Bildsprache hast. Es muss kein konkreter Charakter für deine Buchidee im Portfolio sein, du kannst uns darin auch Charaktere aus anderen Projekten zeigen.

Wir freuen uns, wenn deine Bewerbung übersichtlich ist. Du kannst also gerne Zwischenblätter, Überschriften etc. einsetzen. Wichtig ist, dass du alle Unterlagen in EINEM pdf-Dokument unterbringst.

Unsere Branchenpartner Carlsen und Thienemann Verlage, vertreten durch ihre Programmleiter*innen Frank Kühne und Silke Kramer, begleiten die Masterclass in der Vorauswahl und direkt vor Ort.
Das bedeutet, dass sie die Verlagssicht einbringen und dir einen Einblick in die aktuelle Situation auf dem Bilderbuchmarkt sowie wertvollen Input geben.
Die Branchenpartner sichern sich durch diese besondere Zusammenarbeit zudem einen first look auf dein Projekt und die Option, dir ggf. ein Angebot zu machen. Das heißt nicht, dass sie ein Anrecht haben, oder dass du als Masterclass-Teilnehmer*in an Carlsen oder Thienemann Verlage gebunden bist: Die Rechte deines Bilderbuchprojekts liegen natürlich bei dir.

Es wird vor deinem persönlichen Kennenlernen vor Ort mit den weiteren Teilnehmer*innen noch nichts fest entschieden. Aus der Gruppe heraus entscheidet ihr gemeinsam, wie/ob ihr euch aufteilen möchtet.

Nein. Wir freuen uns auf alle deutschsprachigen Teilnehmer*innen, egal, wo dein Wohnsitz ist.

Wir fragen gerne bei der Häselburg nach, damit Teilnehmer*innen mit weiter Anreise die Möglichkeit haben, schon am Vortag in Gera anzukommen und die zusätzliche Nacht gegen Aufpreis in Anspruch zu nehmen.